Wir

Österreicher-Verein Madrid
Auf dem Bild der österreichische Botschafter in Madrid, Christian Ebner (1. von links) und die Vorstandsmitglieder. Von links nach rechts: Christine Kescher (Beisitzerin), Karl Kathan (Präsident), Veronika Künzel (Beisitzerin), Susanne Escobar (Beisitzerin), Sabine Wimpissinger (Beisitzerin, Sekretärin), Edmund Bell (Schatzmeister), Christoph Felder (Vizepräsident).

Liebe Österreicher/innen und Freunde Österreichs in Spanien!

DER ÖSTERREICHER-VEREIN MADRID ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, hilfsbedürftigen Österreichern, die permanent oder auch nur vorübergehend in Spanien sind, zu helfen und  gemeinnützige Institutionen mit Wohltätigkeitscharakter zu unterstützen. Gleichzeitig sind wir bestrebt, anhand kultureller Veranstaltungen, beruflicher Netzwerke und ähnlichem die freundschaftlichen Verknüpfungen zwischen Spanien und Österreich zu fördern.
Aus diesem Grund laden wir alle Österreicher und Freunde Österreichs ein, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen

Ziele

Im Jahre 1898 wurde der “Österreicher-Verein” in Spanien gegründet (damals noch “Österr.-Ungarischer Hilfsverein” genannt). Seine Aufgabe bestand darin, die Nöte der in Spanien lebenden Österreicher und Ungarn zu lindern.
Auch heute noch ist die wichtigste Aufgabe des “Österreicher-Vereins” soziale Zwecke zu verfolgen wie z. B. bedürftige Landsleute aus Notlagen zu befreien, Hilfsprojekte zu unterstützen sowie den Zusammenhalt der Österreicher in Spanien und die Annäherung an die spanische Kultur fördern.

Durch den Verein werden die österreichischen Traditionen gepflegt und es wird den Mitgliedern die Kultur von Spanien, unserem Gastland, nahe gebracht.

Wir organisieren im Frühjahr und im Herbst jeweils einen Ausflug oder eine Wanderung um das Land besser kennenzulernen, wir feiern jedes Jahr gemeinsam auf einem Empfang in der Residenz unseres Botschafters den Staatsfeiertag, wir treffen uns im Sommer zu einem Heurigen und am Jahresende zu einem Weihnachtsessen. Der alljährliche Christkindlmarkt ist nicht nur ein sozialer Treffpunkt, sondern stellt eine wichtige Einnahmenquelle für die sozialen Zwecke unseres Vereins dar. Unsere After Work Treffs, welche 3 bis 4 Mal im Jahr in Lokalen mit einer angenehm eleganten Atmosphäre stattfinden, finden grossen Anklang und stellen ein wichtiges berufliches Netzwerk dar..
Unsere Mitglieder und Freunde des Vereins haben dort die Gelegenheit sich vorzustellen und Kontakte zu knüpfen. Auch die Stadtspaziergänge durch Madrid, die im Frühjahr und Herbst stattfinden und uns über bekannte Standorte näher aufklären, sind äusserst beliebt. Alle vier Jahre veranstalteten wir einen grossen Wiener Ball, der immer ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis in Madrid war. Wir hoffen, mittelfristig diese Tradition wieder aufzunehmen. Der Erlös dieser Veranstaltung wird zur Gänze für soziale Zwecke verwendet.
 
Unsere Mitglieder erhalten viermal pro Jahr die Zeitschrift ROTWEISSROT (das Auslandsösterreicher-Journal vom Weltbund), in dem über wichtige Themen die Österreich betreffen, informiert wird. Der Verein informiert die Mittelglieder über Rundschreiben und die Homepage sowie unsere Facebookseite. Alle unsere Mitglieder erhalten auch die Auslandsösterreicher-Weltbund Mitglieds- und Vorteilskarte, die Vorteile bei Reisen nach bzw. in Österreich mit sich bringt (Unfalllversicherung, Pannenhilfe, Ermässigungen bei österr. Fluglinien, Hotels, Online-Kauf bestimmter österreichischer Lebensmittelmarken,etc.).

Vorstand

Karl Kathan

Karl Kathan

Präsident

 
Christoph Felder

Christoph Felder

Vizepräsident

 
Edmund Bell

Edmund Bell

Schatzmeister

 
Veronika Künzel

Veronika Künzel

Beisitzerin

 
Christine Kescher

Christine Kescher

Beisitzerin

 
Susanne Escobar

Susanne Escobar

Beisitzerin

 
Sabine Wimpissinger

Sabine Wimpissinger

Beisitzerin/Sekretärin

 

Alejandro Sánchez-Rico

Berater / Asesor

 

Wolfgang Pannocha

Mitarbeiter / Colaborador

 

Geschichte

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir auf unserer Website die beste Nutzererfahrung bieten. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie zustimmen. | + INFO